VERORTET

Wo Deutschland am glücklichsten ist

In keinem anderen europäischen Land stieg die Lebenszufriedenheit in den vergangenen zehn Jahren so stark wie in Deutschland. Sieben von möglichen zehn Punkten erreichten die Deutschen laut „Glücksatlas 2014“, für den das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) im Auftrag der Deutschen Post rund 6.000 Menschen befragt hatte.

Dabei durchziehen zwei Zufriedenheitsschneisen Deutschland: So ist der Westen glücklicher als der Osten, der Norden zufriedener als der Süden. Bereits seit Jahren hält sich Norddeutschland an der Spitze des Glücksatlas. Faktoren sind den Experten zufolge die Mentalität der Menschen und ihre hohe Zufriedenheit mit der eigenen Gesundheit.

Gesundheit als Glücksgarant? Auch im hohen Alter drücken vor allem Krankheiten und Einsamkeit auf die Stimmung. Aber bis zum 70. Lebensjahr geht es erst mal aufwärts mit der Zufriedenheit. Dann ist die Midlife-Crisis überstanden, die zwischen dem 40. und 60. Lebensjahr für Unzufriedenheit sorgt. Dank der demografischen Entwicklung werden rund 23 Millionen Deutsche diese Glückskrise in den kommenden Jahren überwinden.