VERORTET

Selbstständig oder angestellt?

Versicherungsmitarbeiter sind ihren Kunden überall zu Diensten. Ob sie dabei selbstständig oder angestellt sind, unterscheidet sich regional stark.

Kaum gegründet, zählte die Bundesrepublik Deutschland mal durch und kam auf ziemlich genau 54.200. So viele Menschen beschäftigte die Versicherungsbranche damals. Und heute? Ist diese Zahl gewachsen auf fast 300.000 Mitarbeiter – das allerdings ist gerade mal etwas mehr als die halbe Wahrheit. Denn zu den Angestellten in der Assekuranz, Maklerbetrieben oder Servicegesellschaften kommen noch mehr als 230.000 Versicherungsvermittler und -berater, die selbstständig agieren. Im Osten, im Südwesten und im Norden Deutschlands stellen die Selbstständigen sogar die Mehrheit: In Brandenburg sind es zum Beispiel fast 75 Prozent, in Schleswig-Holstein 57 Prozent.
Weniger ins Gewicht fallen die selbstständigen Vermittler und Berater in Hamburg und Bremen: In den beiden Stadtstaaten beträgt ihr Anteil nur 16 beziehungsweise 27 Prozent. Auch in Nordrhein-Westfalen und Bayern dominieren die Festangestellten (mit 64 Prozent und 59 Prozent) – alles Städte und Regionen, in denen große Versicherungsunternehmen ansässig sind, die viele Mitarbeiter fest angestellt haben.