Was machen Google und Facebook mit unseren Daten? So genau weiß es niemand, lautet die Antwort. Gegen dieses Unwohlsein wollen diverse Konzerne vorgehen, indem sie eine deutsche Datenplattform schaffen. Mit dabei sind zunächst die Allianz, Axel Springer, Daimler, die Deutsche Bank mit der Postbank und der Kartendienst Here der deutschen Autobauer. Mit dem System soll branchenübergreifend ein einheitlicher Zugang zu Onlinediensten ermöglicht werden. Wer im deutschen System sein Profil hinterlegt, genieße die „höchsten Standards bei Datensicherheit und Datenschutz“, werben die Partner. Umworben werden derzeit allerdings weniger die Internet-Nutzer als die Wettbewerbsbehörden: Die müssen dem Projekt noch zustimmen.